A dream comes true 2 - Der Tag der Tage

14.04.2018

Seit der Saison 2015/2016 spiele ich in Loxstedt, seitdem bin ich, zugegebenermaßen, ein wenig erfolgsverwöhnt:
In meiner ersten Saison wurde ich mit der zweiten Jungenmannschaft Meister in der
1. Kreisklasse , im zweiten Jahr gab es mit der Meisterschaft in der Bezirksklasse Jungen und der 1. Kreisklasse Herren sogar eine Doppelmeisterschaft - der damalige Höhepunkt wie wir alle dachten. Dass er das jedoch noch nicht war, ahnten wir zu diesem Zeitpunkt nicht.

Es war der 13.04.2018 und unsere gesamte Abteilung stand unter Spannung: Die Saison der 1. Herren lief überraschend gut, wir fuhren viele Siege ein und fanden uns so relativ schnell im oberen Bereich der Tabelle wieder, so weit oben, dass wir heute unsere große Chance hatten...
Seit der Saison 2012/2013 haben wir erstmals zwei Herrenmannschaften gemeldet, das erste Mal seit der Saison 2013/2014 spielt die erste Herren wieder in der Kreisliga - und trotzdem gibt es die Chance auf eine Doppelmeisterschaft, sollten wir mit der ersten Herrenmannschaft den Konkurrenten vom GTV schlagen. Die 2. Herren stand bereits als Meister fest und wollte einen versöhnlichen Saisonabschluss schaffen, wir mussten jedoch noch liefern.

So bauten wir in der Hoffnung auf einige Zuschauer und eine Party im Nachhinein groß auf, tischten Getränke und Essen auf und begannen mit einiger Verzögerung unser Punktspiel, denn zuerst gab es noch ein feierliches Ereignis:

  

 

 

Der Staffelleiter der 4.Kreisklasse übergab der zweiten Herren schon vor Spielbeginn den Meisterschaftspokal.

 

Jetzt sollte es aber endlich losgehen:

Begrüßung vor Spielbeginn: Start in das Spiel der Spiele um die Meisterschaft


Unser Doppelstart war suboptimal, wir gewannen lediglich eins unserer drei Doppel und lagen so schnell mit 1:2 zurück. In unserer ersten Einzelrunde konnten lediglich Peter, Thilo und ich einen Punkt holen, wodurch wir den Abstand nicht verkürzen konnten -Zwischenstand 4:5.

Wir alle wussten, dass wir jetzt aufholen mussten, um unseren Traum perfekt zu machen, Siege mussten her. Sven sollte den Anfang machen - und er gewann sein Spiel. Ich folgte mit einem knappen Sieg, danach Detlef, Peter und Thilo - fünf Einzelsiege in Folge - und somit ein Endstand von 9:5 für den TV Loxstedt, den  neuen Meister der Kreisliga Süd Cuxhaven!


Erleichterung machte sich breit, das war nun also unser neuer Höhepunkt, die direkte Meisterschaft als Aufsteiger in der Kreisliga und der damit verbundene Aufstieg in die Bezirksklasse Süd.

 

Die Pokalübergabe:

v.l.n.r: Sven Witthohn, Thore Frenzel, Detlef Bohnen, Peter Bindrim, Thilo Dornis, Sebastian Wyluda

 

Das musste natürlich gefeiert werden. Der GTV zeigte sich als tolle Truppe und konnte auch den zweiten Platz genießen und feierte mit uns zusammen, genau wie die 2. Mannschaft, ihre Gäste aus Kührstedt und einige Zuschauer, die erfreulicherweise auch den Weg in unsere Halle gefunden haben.

Dabei wurden noch einige Freundschaftsspiele absolviert, jeder durfte einmal einen Schläger in die Hand nehmen und sein Glück versuchen, nebenbei lief Musik und wir alle hatten eine Menge Spaß.

Vielen Dank an die Zuschauer, die uns so stark unterstützt haben, die Helfer beim Aufbauen und die Gäste aus Kührstedt und Geestemünde, die unsere Feier nett angenommen haben und lange mit dabei waren. Wir nehmen nun ein neues Projekt in Angriff: Den Klassenerhalt in der nächsthöheren Klasse, der Bezirksklasse Süd Cuxhaven und freuen uns auch hier immer über Zuschauer.

Weitere Fotos von dem Finale findet Ihr in der angefügten Bildergalerie.

 

 

Gezeichnet: Thore Frenzel

 

Bildergalerie